Martini - www.martinhesse.de

Galerien

Alpbach
Galerie
Aspen
Galerie
Crested Butte
Galerie
Alle Galerien

Roadtrip Utah Last Stop: Powdern in Snowbasin

Geschrieben von: martini

Text: Martin Hesse

Es ist kaum zu glauben. Heute ist bereits unser letzter altTag in Utah.Wie im Fluge sind die letzten neun Tage vergangen. Neben sieben Skigebieten haben wir es uns natürlich auch nicht nehmen lassen, einen Abend in Salt Lake City auszugehen. Zum Abschluss unseres unvergesslichen Utah-Champagne Powder Trips geht es heute hinauf nach Snowbasin, Austragungsort der olympischen Speed-Disziplinen.

Ogden als Ausgangspunkt für die Erkundung der Skigebiete im Norden Utahs ist wirklich klasse. Nirgendwo anders lassen sich Skifahren und amerikanischer Lifestyle besser kombinieren als hier. Die altehrwürdige 25th Street befindet sich nur einen Steinwurf vom Marriot Hotel entfernt, in dem die meisten Skifahrer in Ogden absteigen.

So richtig zum Leben erweckt die 25th erst abends. Wobei es auch tagsüber durchaus abenteuerlich ist, sich im Gun-Shop über die neuesten Waffen informieren zu lassen. Für den Cowboy hinter dem Tresen ist es schier unfassbar, dass man in Deutschland ohne Waffe herumlaufen muss.
 

Roadtrip Utah 6. Stop: Powder Mountain

E-Mail

Text: Martin Hesse

Wenn es um amerikanische altSkigebiete geht, hört man häufig die Namen Park City, Vail, oder Jackson Whole. Wer aber in Puncto Terrain nach dem größten Skigebiet der USA sucht, der muss in den Norden Utahs reisen. Hoch oben in den Wasatch Mountains liegt es, das Skigebiet mit dem magischen Namen Powder Mountain. Klar, dass sich solch ein Skigebiet nicht in irgendeinem Ort befindet, sondern mittendrin im Gemeindegebiet von Eden.

 

Roadtrip Utah 5. Stop: Snowbird

Text: Martin Hesse

Steile Chutes, weite Bowls und über 500 Inches 

alt

Neuschnee pro Saison: das ist Snowbird. 

Unterhalb von Alta im Little Cottonwood Canyon

 gelegen gilt Snowbird als das Extreme-Skiing Eldorado Utahs. 

 

Roadtrip Utah 4. Stop: Alta

Geschrieben von: martini
Montag, den 14. März 2011 um 21:59 Uhr

Text: Martin Hesse

Ich sitze im Sitzmark Club, der Bar der Alta Lodge. Die Atmosphäre um mich herum ist einmalig. 

alt

Es ist schwer zu beschreiben,warum dies so ist. Wenn ich in die Runde schaue und den Gästen im Raum ins Gesicht blicke, so könnte ich wahrscheinlich tagelang von ihren Abenteuern berichten, die sie im Laufe ihres Lebens schon hier erleben durften. Fast alle waren sie schon einmal hier. Und ehrlich gesagt ist mir auch klar warum. Denn diese Mischung aus einfacher 70er Jahre Herberge gepaart mit Michelin-Stern verdächtiger Küche und einer Gemeinschaftsatmosphäre wie in den eigenen vier Wänden lässt einen immer wieder hierher zurückkehren, in den hintersten Winkel des Little Cottonwood Canyons.

 

Roadtrip Utah 3. Stop: 4 Skiresorts in 1 Day

Geschrieben von: martini
Freeriding the Interconnect

Text: Martin Hesse

Die Wasatch Mountains – Sie sind der Grund, weswegen Skifahrer aus der ganzen Welt nach Utah kommen. Von Utahs bereits auf 1350 über dem Meeresspiegel gelegenen Hauptstadt Salt Lake City erheben sie sich bis zu 2000 Meter aus der Hochebene empor. Tief im Herzen dieses Gebirgszuges liegen mit Snowbird, Alta, Brighton und Solitude vier Skigebiete, die regelmäßig mit Schneerekorden von sich reden machen. Die Durchquerung aller vier Skigebiete und des weitläufigen Backcountrys an einem Tag trägt den Namen Interconnect.

alt
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>
Seite 6 von 8