Martini - www.martinhesse.de

Galerien

Alpbach
Galerie
Aspen
Galerie
Crested Butte
Galerie
Alle Galerien

Westendorf Freeriden in den Kitzbüheler Alpen

By Martin Hesse

„Big is beautiful“ oder sollte es vielleicht doch er heißen: „Small is beautiful“? Letzten Endes beweisen beide Thesen für uns Freerider immer wieder ihre Richtigkeit, wenn es darum geht, in welchem Skigebiet wir die schönsten Tage des Jahres verbringen wollen. Oder anders ausgedrückt: Große Lines à la Chamonix oder doch lieber dem hartnäckigen Fight um „First Lines“ zu entfliehen und in einem beschaulichen Secret Spot selbst nachmittags noch unverspurte Hänge genießen? Gerade in der Hauptsaison und an Wochenenden werden kleine aber feine Reviere immer empfehlenswerter. Genau solch ein Geheimtipp ist das Skigebiet von Westendorf im Herzen der Kitzbüheler Alpen.

 

Powder-Auftakt in den Kitzbüheler Alpen

25 Zentimeter Neuschnee wurden für das dritte Adventwochenende gemeldet. Was im felsigen Hochgebirge kaum eine Abfahrt zulässt, kann auf Grasbergen schon richtig viel Spaß bedeuten: beste Voraussetzungen also, um die ersten Powder-Turns der Saison in den Schnee der Kitzbüheler Alpen zu ziehen.

 

Heliski Abenteuer im Herzen Europas

Geschrieben von: martini
Samstag, den 02. Oktober 2010 um 20:27 Uhr
PDF Drucken E-Mail

Es ist halb neun in der Früh an einem wunderschön sonnigen Aprilmorgen. Vor wenigen Minuten haben wir uns noch über das reichhaltige Frühstücksbuffet im Hotel „La Vallée“ hergemacht und uns für den anstehenden Skitag gestärkt, nun stehen wir vor oder besser gesagt hinter dem Hotel und warten darauf, abgeholt zu werden. Erwartungsvoll richten sich unsere Blicke gen Himmel, denn heute nehmen wir nicht wie die letzten Tage den Skibus nach Verbier. Nein, heute freuen wir uns auf unser ganz persönliches Taxi, das Traumtransportmittel eines jeden Skifahrers: Ein Helikopter.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 02. Oktober 2010 um 20:32 Uhr
 

Freeride Spot Alpbachtal

Geschrieben von: martini
PDF Drucken E-Mail
Wie könnte das Jahr besser beginnen als mit fluffigstem Powder und Sonnenschein? Da wir uns dieses Jahr den Kitzbüheler Alpen Saisonskipass zugelegt haben und just zu Jahresbeginn einige Zentimeter Neuschnee hinzugekommen sind, haben wir die Qual der Wahl, unsere First Tracks im Skigebiet von Kitzbühel, St. Johann, Fieberbrunn, der Skiwelt Wilder Kaiser Brixental, der Wildschönau oder im Alpbachtal zu setzen. Unsere Wahl fällt auf das heißt Alpbachtal. 
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Dezember 2010 um 09:08 Uhr
 

Freeride Spot Kitzbüheler Horn

Geschrieben von: martini
Samstag, den 02. Oktober 2010 um 20:14 Uhr
PDF Drucken E-Mail
Große Beachtung erntet das Kitzbüheler Horn zumeist nur auf Grund seiner prägnanten Form mit der weithin sichtbaren Antenne, die den 2000 Meter hohen Berg noch einige Meter höher erscheinen lässt. Skifahrer konzentrieren sich in der Gamsstadt ganz und gar auf den Hahnenkamm, was für Freerider ein echter Glücksfall ist. Denn solange die Pistenfanatiker am Hahnenkamm über die Pisten schreddern, herrscht am Horn eine geradezu entspannte Ruhe.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 8